Function.php von WordPress

Die functions.php (oder function.php) ist eine mächtige Datei, übernimmt sie doch die Allmacht über die Funktionen deines WordPress. Klingt etwas übertrieben, aber du wirst in den nächsten Minuten und Zeilen sehen, dass dies näher an der Realität ist, als dir im Moment erscheint. Was ist die function.php Datei in WordPress? Die function.php Datei ist ein wichtiger Bestandteil jedes WordPress Themes und dient dazu, die Funktionalität des Themes durch eigene Funktionen zu erweitern. Sie befindet sich im Ordner wp-content/themes/[theme-name]/ und kann direkt …

weiterlesen

htaccess – Grundlagen & Beispiele

Irgendwann im Laufe deiner Website-Bearbeitung wirst du Bekanntschaft mit der htaccess Datei machen. Davon bin ich überzeugt und das nicht nur, weil du die Content Security Policy (CSP) einstellst. Ich werde dir die gängigsten .htaccess Themen zusammenfassen und jeweils den Wunsch sowie das Ziel angeben. Zunächst handeln wir in aller Kürze die Theorie ab: Wozu also dient eine .htaccess Konfigurationsdatei? Die Datei beinhaltet Anweisungen zur Konfiguration für den Server, verschiedene Regeln sind hinterlegt. Beispielsweise speichert WordPress Anweisungen in der .htaccess, …

weiterlesen

eigene Funktionen mit Shortcodes ganz einfach selber erstellen

Es gibt immer mal wieder diese kleinen Aufgaben, die auf (d)einer Website anfallen. Sei es im Footer das aktuelle Jahr zu hinterlegen, welches du mit wenig Aufwand automatisieren kannst, statt es jedes Jahr manuell zu ändern. Oder das limiteren von Inhalten nur auf bestimmten Seiten. In vielen Fällen reichen schon kleine Funktionen aus, um diese vermeintlich komplizierten Herausforderungen zu lösen. Wir wollen in diesem Beitrag auf Mini-Funktionen mittels Shortcode eingehen. Mini-Funktionen deshalb, weil es kleine Helfer sind, wofür es sich …

weiterlesen

wp-config.php | Sicherheits- und Leistungsbooster

Wenn du mit WordPress deine Website erstellst, wirst du früher oder später über die Datei „wp-config.php“ stolpern. Entweder gleich zu Beginn bei der Initialisierung deiner Seite oder sobald du Einstellungen treffen möchtest, welche über diese Datei gesteuert werden können. Die wp-config.php fungiert quasi als Einstellungsliste und ist die Brücke zwischen deinem Dateisystem und der Datenbank. Folgend einige Einstellungsmöglichkeiten, die dir helfen, deine Website bestens zu konfigurieren. Du wirst dabei sehen, viele Konstanten sind allgemein nützlich und verbessern die Sicherheit oder …

weiterlesen

Domain mit oder ohne www nutzen?

Eine Domain, also deine Heimatadresse, kann unterschiedlich aufgebaut sein. Wichtig dabei ist, dass sie eindeutig erreichbar ist. Für Mensch und Maschine, denn genau da liegt oft das Problem. Ich erkläre dir in diesem Artikel wie der Aufbau einer Domain ist und wie du deine Besucher möglichst genau dorthin bekommst, wo du sie haben möchtest. Nämlich auf der korrekten Adresse und ohne zusätzliche Umleitungen im Hintergrund. Doch beginnen wir mal am Anfang. Aufbau einer Domain Eine Domain hat verschiedene Bestandteile. Dazu …

weiterlesen

Contact Form 7 – Spalten Layout

Jedes Feld mehr im Kontaktformular vermindert die Akzeptanzrate. Dennoch kommen schnell mehr als drei Felder zusammen. In einer Spalte nehmen diese viel Platz weg, wodurch der Wunsch nach einem Grid- bzw. Spalten-Layout aufkommt. Wie bekommst du diese Felder nun nebeneinander? Plugin-Lösung: Ultimate Addons for Contact Form 7 Die einfachste Möglichkeit ist die Installation von UACF7. Schon in der kostenlosen Version bietet dieses Plugin einige spannende Funktionserweiterungen. So auch die Möglichkeit des Spalten-Layouts. WordPress.org UAFCF7 & Plugin-Seite In den allgemeinen Einstellungen …

weiterlesen

Regeln für die Vergabe von Dateinamen

Falls du – auch heute noch – in Dateinamen Umlaute, Unterstriche und Sonderzeichen verwendest, kann es im Internet zu Problemen kommen. Denn solche Dateinamen können von manchen Programmen nicht einwandfrei verarbeitet werden, was unter anderem zum „Aufhängen“ des Programmes führen oder ein Aufrufen der Dateien unmöglich machen kann. Mit etwas Hintergrundwissen und eine Portion Ehrgeiz lassen sich Schwierigkeiten vermeiden. 1×1 der Dateinamen-Konventionen Um sicherzugehen, solltest du nur Buchstaben, Zahlen, Bindestriche, Unterstriche und den einen Punkt vor der Dateierweiterung verwenden. Also …

weiterlesen

Mehrere Absätze (Leerzeilen) sichtbar machen

Wenn du einen Beitrag mit WordPress schreibst, oder deine Seite mit Inhalt füllst, kommst du je nach eigener Erfahrung an kleine Hürden, die es zu meistern gilt. Eine dieser Hürden könnte sein, dass mehrere leere Absätze, welche im Backend noch mit entsprechendem Abstand je Absatz erscheinen, plötzlich im Frontend nur noch als eine Zeile angezeigt werden. Lösung 1 – Der Abstandshalter-Block Die erste und wohl einfachste Lösung wäre, du nutzt den Gutenberg-Block „Abstandshalter“. Hier kannst du die gewünschte Höhe deines …

weiterlesen

WordPress Menü bearbeiten

Getestete Version: 6.0.1 Viele Wege führen dich zu deinem idealen Menü innerhalb von WordPress. Du kannst Unterpunkte angeben, nicht klickbare Menüpunkte anlegen und Icons zur Darstellung verwenden. Menü anlegen Über deine Menüpunkte tauchen deine Nutzer tiefer in deine Website ein. Anlegen kannst du dieses über den Punkt „Design“ –> „Menüs“ oder über den Customizer. Mittels Drag & Drop kannst du dabei einzelne Menüpunkte zu Eltern- bzw. Kindereinträgen verwandeln. Auch Kinder-Kinder-Elemente sind möglich. Bedenke dabei, dass ein Menü funktional bleiben soll. …

weiterlesen

WordPress Revisionen nutzen und optimieren

Revisionen sind wirklich praktisch, ermöglichen sie dir jederzeit den Zugriff auf vorangegangene Inhalte. Als Backup und zum Nachschlagen, wann du Änderungen am Inhalt vollzogen hast. Bedenke allerdings folgende Eigenheiten: Snippet & Plugins für Limitierung der Anzahl an Revisionen Am einfachsten lässt sich die Anzahl an Revisionen mittels Plugin (beispielsweise WP Revisions Control) steuern. Allerdings ist die „Code-Lösung nicht kompliziert und du kannst dir ein Plugin sparen. Innerhalb der Datei wp-config.php kannst du die Anzahl an Revisionen begrenzen. Die Datei findest …

weiterlesen