FAQ WordPress | Das WordPress Glossar

Wir möchten alle Erfahrungsstufen von WordPress-Enthusiasten auf der Reise begleiten. Also von Personen, die gerade erst begonnen haben ihr WP zu installieren, bis hin zu Experten, die von WordPress träumen. Daher müssen wir bei der Verwendung von Begriffen über die gleichen Themen sprechen. Hierfür eignet sich ein Glossar ganz wunderbar. Wir füllen die Auflistung zukünftig weiter und erklären dir spezifische Fachbegriffe.

0-9 ? A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

0-9

200

HTTPS-Statuscode dafür, dass die Anfrage erfolgreich bearbeitet wurde und alles okay ist

301

Die angeforderte Ressource (meist URL) steht unter einer neuen Adresse zur Verfügung. Der Statuscode besagt „Moved Permanently“ und nennt sich Redirect.

404

Der Statuscode für „Not Found“, denn die angeforderte Seite wird nicht gefunden. Im Idealfall ist diese Seite so gestaltet, dass dem Nutzer Informationen vermittelt werden, wie er zur gesuchten Information gelangt.

?

.htaccess

Mit der .htaccess-Datei lassen sich Regeln für deinen Server sowie deine Website festlegen. Die .htaccess-Datei liegt in den meisten Fällen im Stammverzeichnis deiner Website. WordPress erstellt die Datei bei der Installation automatisch. Beachte den Punkt vor dem Namen (!) und dass die Datei keine Dateiendung hat.


A

Affiliate-Link

Ein Affiliate-Link beschreibt einen Partner-Link auf ein Produkt oder eine Leistung, wofür der Werbende eine kleine Provision erhält. Mit dem Link werden ggf. Parameter wie die ID des Werbenden (Affiliates) übergeben, damit die Abrechnung der Vermittlungsprovision zugeordnet werden kann.

Aktualisierung

Aktualisierung bezieht sich meist auf die Aktualisierung (das Updaten) von Software. Z.B. WordPress, Themes, Plugins, PHP-Version.

Automattic

Die wohl bekannteste Firma im WordPress-Umfeld, denn WordPress.com wird von der Automattic Inc. betrieben, sowie eine Vielzahl an Plugins (Akismet, Gravatar, WooCommerce). Der Gründer ist Matthew Mullenweg.

API

API steht für Application Programming Interface.
Eine API ist eine Schnittstelle, um Daten zwischen Anwendungen zu übertragen. Z.B. zwischen einem Onlineshop und der externen Lagerverwaltung.

Artikel (veralteter Begriff)

Artikel wurden die Beiträge in früheren WordPress Versionen genannt.

Artikelbild (veralteter Begriff)

Ein Artikelbild (jetzt Beitragsbild), ist das Hauptbild eines Artikels/Beitrages. Artikelbilder werden auf Blog- und Archivseiten angezeigt. Bei uns derzeit nur im Archiv genutzt. ; )

Artuo

Mit WordPress 6.x wurden die musikalischen Releasenames aus dem Jazz-Genre weitergeführt. Die Version erschien am 24. Mai 2022 und erhielt seinen Namen vom amerikanischen Jazz-Pianisten Arturo O’Farrill. Besonders das Schreiben innerhalb des Gutenberg-Editors wurde massiv verbessert.


B

Backend

Ein Backend ist die Administrationsoberfläche einer Website. Das Backend kann durch Besucher nicht betreten werden. Hierfür benötigt es einen entsprechenden Zugang. In einem Backend kann man Einstellungen vornehmen und Inhalte veröffentlichen. Das WordPress-Backend erreichst du über das Verzeichnis /wp-admin/ (deinewebsite.de/wp-admin/).

Backup

Mit einem Backup sicherst du Daten, damit sie jederzeit wiederhergestellt werden können. Für eine WordPress Website solltest du darauf achten, sowohl die Dateien auf dem Server (FTP) sowie die Datenbank (SQL) sichern.

Bebo

Der Releasename von WordPress 5.x basiert auf Dionisio Ramón Emilio „Bebo“ Valdés Amaro. Erschienen ist die Version am 6. Dezember 2018 und brachte den Gutenberg-Editor zum Vorschein.

Beitrag

Ein Beitrag (früher Artikel) ist ein Post mit Neuigkeiten auf deiner WordPress-Seite. Beiträge kannst du ähnlich wie in einem Magazin oder in einer Zeitung als Neuigkeiten betrachten. Beiträge werden in einem Blog chronologisch aufgelistet. Wir betreiben auf dieser Seite auch ein Blog oder ist es doch ein Magazin?

Beitragsbild

Ein Beitragsbild, das Hauptbild eines Beitrags. Beitragsbilder werden auf Blog- und Archivseiten ausgewählt und je nach Einstellung auch im Frontent angezeigt.

Benny

Version 4.0 wurde am 4. September 2014 unter dem Releasename „Benny“ veröffentlicht. Die Mediathek erhielt eine zusätzliche Rasteransicht und die Plugin-Installationsoberfläche wurde neu gestaltet. Der interne Name verweist auf Benjamin David „Benny“ Goodman.

Benutzerrolle

In WordPress lassen sich Zugänge für mehrere Nutzer anlegen. Eine Benutzerrolle legt fest, was ein Nutzer darf und was nicht. Administratoren dürfen alles, Abonnenten nur Kommentare schreiben oder Newsletter empfangen.

Blog

In einem Blog werden Beiträge aufgelistet, wie in einem Magazin oder in einer Zeitung – allerdings chronologisch untereinander.

Browser

Dein (Web)browser stellt die besuchten Webseiten dar. Häufig kommen hier Firefox, Chrome, Safari sowie Edge (vormals Internetexplorer) zum Einsatz.

Bug

Als Bug bzw. Bugs (deutsch: Käfer) werden Fehler in Computerprogrammen bezeichnet. Ein Bug besteht, wenn die Software nicht so funktioniert, wie sie es sollte. Das „Debugging“ wird genutzt um den Fehler zu finden und zu beheben.

Bulk

Bulk bedeutet Massenbearbeitung, z.B. das Markieren und Bearbeiten von mehreren Datensätzen gleichzeitig.

Bugfix

Kleine Problembehebungen innerhalb einer Software.


C

Changelog

Als „Changelog“ wird das Änderungsprotokoll einer Software bezeichnet. Hier werden Veränderungen und Anpassungen der jeweiligen Versionen genauer beschrieben.

Continuous-Integration-Pipelines

CI-Pipelines stellen einen wichtigen Bestandteil moderner Softwareentwicklung dar. Sie sind ein Satz automatisierter Schritte und Prozesse, die dazu dienen, Codeänderungen in einer Softwareanwendung regelmäßig zu überprüfen, zu testen und zu integrieren. Dies geschieht in der Regel mehrmals am Tag, um sicherzustellen, dass die Softwarequalität hoch bleibt und Probleme frühzeitig erkannt werden.

CMS

CMS steht für Content-Management-System.
Ein Content-Management-System ist eine Software zur Verwaltung der Inhalte einer Website. Einmal eingerichtet, kann man sich von jedem Computer einloggen, die Website über ein intuitiv bedienbares Menü bearbeiten und neue Inhalte einpflegen.

Code

Im Hintergrund jeder Website verbergen sich verschiedene Anweisungen, die als Code bezeichnet werden. Spricht ein Entwickler oder Webdesigner meinte er den visuell nicht sichtbaren Teil eines Programmes, einer Website.

Cron-Job

Ein Cron-Job ist eine geplante Aufgabe oder ein automatisierter Prozess in einem Unix-ähnlichen Betriebssystem. Der Name „Cron“ stammt von „Chronos“, dem griechischen Wort für Zeit, und spiegelt wider, dass Cron-Jobs dazu verwendet werden, Aufgaben zu bestimmten Zeitpunkten oder in regelmäßigen Abständen auszuführen. Im WordPress gibt es hierfür die wp-cron.php.

CSS

CSS steht für Cascading Style Sheets, zu deutsch „Mehrstufige Stilvorlagen“.
CSS wird für die Gestaltung einer Website genutzt und ist eine ständig weiterentwickelte Formatierungs- und Gestaltungssprache für Websites. CSS ist neben HTML und JavScript eine der Kernsprachen des Internets.

Custom(izer)

Meist wird „Custom“ im Zusammenhang mit einem Substantiv verwendet, wie bei Custom Code oder einer Custom Entwicklung. Hierbei wird von einer individuellen Entwicklung/Anpassung gesprochen. Der Customizer von WordPress ermöglicht dir mit wenigen Klicks eine visuell starke Veränderung herbeizuführen.


D

Dashboard

Ein Dashboard ist eine Übersichtsseite einer Anwendung, beispielsweise deiner Website. Von hier gelangst du in die Einstellungen deines Backends, dem Konstrukt deines WordPresses. Website. Das WordPress-Dashboard erreicht man über das Verzeichnis /wp-admin/ (website.de/wp-admin/).

Datenbank

WordPress und andere CMS speichern Inhalte (außer Uploads) und Einstellungen in MySQL-Datenbanken, nicht in Form von Dateien auf dem Server. Für eine komplette Sicherung reicht das Übertragen der Dateien per FTP also nicht.

Datenschutzerklärung

Innerhalb einer Datenschutzerklärung wird die Verarbeitung von Informationen durch eine Organisation oder Website beschrieben. Wenn du deine Erklärung individualisierst und für deine Leser verständlich aufbereitest, kannst du dich von der Masse abheben. Um URLs zu sparen, kannst du diese Erklärungen zusammen mit dem Impressum auf einer Seite ablegen.

Davis

Die erste vollwertige Major-Veröffentlichung von WordPress erschien am 3. Januar 2004 und huldigt dem Multiinstrumentalisten Miles Davis. Version 1.x von WordPress ist bis dato (2023) der einzige WordPress-Stamm, der lediglich drei Versionsnummern besitzt.

Debugging

Als Debugging oder „debuggen“ bezeichnet man in der Informatik den Vorgang, in einem Computerprogramm Fehler oder unerwartetes Verhalten zu diagnostizieren und zu beheben.

Divi

Der Begriff Divi bezieht sich auf ein beliebtes Premium-Theme und PagebuilderPlugin, das von Elegant Themes entwickelt wurde. Mit Divi kannst du ansprechende und benutzerdefinierte Layouts für deine Website erstellen, indem du Drag-and-Drop-Elemente verwendest, ohne dass du dafür Programmierkenntnisse benötigst. Divi stammt aus dem arabischen und wird in diesem Raum als Mädchennamen verwendet, der die Bedeutung „Himmel“ besitzt. Wir vergleichen im Artikel Divi mit Generatepress.

DNS

Das Domain-Namen-System ist ein Bezeichnungssystem für IP-basierte Netze. Du als Nutzer kennst die Domain. Beim Eintippen und Aufrufen in deinen Webbrowser wird eine Anfrage an den DNS-Server gesendet, der diese einer zugehörigen IP-Adresse zuordnet.

Docker-Container

Docker-Container ist eine Technologie, die die Art und Weise verändert hat, wie Software entwickelt, bereitgestellt und ausgeführt wird. Da dies allerdings auch für uns kompliziert ist, hier eine Metapher: Stell dir vor, du könntest eine App und alles, was sie braucht, in eine Art digitale Box packen. Diese Box kann überallhin mitgenommen werden, und die App darin funktioniert immer gleich, egal wo du sie öffnest. Das hat die Art und Weise, wie wir Software entwickeln und nutzen, völlig verändert.

Dolphy

Version 6.2 von WordPress ist unter dem Releasename Dolphy erschienen. Inspiriert wurde die Community vom Multiinstrumentalisten Eric Allan Dolphy Junior. Mit der Version wurde der Navigations-Block vereinfacht, eine Importfunktion für Widgets aus dem Classic-Theme in ein Block-Theme erschaffen, innerhalb der Standard-Themes werden Google-Fonts nun lokal geladen und ein einfacher Wechsel zwischen Templates und Template-Teilen ermöglicht. [footnore]WordPress.org: 29. März 2023: WordPress 6.2. „Dolphy“. Zugriff: 30. März 2023[/footnote]

DOM

DOM steht für Document Object Model (Dokumenten-Objekt-Modell) und stellt HTML- und XML-Dokumente als Baumstruktur dar. Im Browser bildet die spezifizierte Programmierschnittstelle den wichtigsten Baustein für die Dynamisierung von Websites.

Domain

Eine Domain ist die Hauptadresse einer Website. Die Domain dieser Website ist deinwp.de.

Dropdown bezeichnet Elemente, die sich nach unten öffnen. Zum Beispiel ein Submenü in der Navigation.

Drag & Drop

Drag & Drop (oder auch Drag’n’Drop) bedeutet „Ziehen & Ablegen“ und steht für die einfache Nutzung von Bedienelementen. Die Ausführung erfolgt über die Maus, wie beim Menü- und Widget-Editor von WordPress.

Duke

Die erste Version von WordPress 2.x erhielt den Spitznamen von Edward Kennedy „Duke“ Ellington und erschien am letzten Tag des Jahres 2005. Besonders viele Verbesserungen wurde im Bereich der Administration durchgeführt.


E

Editor

Die Bezeichnung Editor wird mehrfach genutzt, grundsätzlich kannst du in einem Editor Inhalte wie Text oder Code ändern. Im WordPress kannst du über den Editor (Tiny MCE, Gutenberg) Inhalte von Seiten und Artikeln bearbeiten und formatieren – ähnlich wie in Word. Im weiteren Sinne werden Editoren auch als Code-Editor oder gar IDE bezeichnet. Letztere stellen dir auch die Syntax von Code dar und helfen dir, ordentliche formatierten Code zu schreiben. Ein paar Beispiele für kostenfreie Code-Editoren sind: Atom, Notepad ++, Visual Studio Code.

Elementor

In WordPress bezieht sich Elementor auf ein populäres PagebuilderPlugin, das es dir ermöglicht, benutzerdefinierte Webseitenlayouts mit einer einfachen Drag-and-Drop-Oberfläche zu erstellen. Mit Elementor kannst du schnell und ohne Programmierkenntnisse ansprechende Designs für deine Website erstellen, indem du Elemente wie Text, Bilder, Buttons und mehr direkt auf der Seite platzierst und anpasst. Wir empfehlen den Einsatz allerdings nicht und setzen eher auf Generatepress mit GenerateBlocks.

Entwickler

Klassisch gehört das Konzipieren und Implementieren von Anwendungen zu den Aufgaben eines Entwicklers. Im Web-Umfeld wird der Entwickler häufig mit einem Programmierer gleichgesetzt. Maik ist bei uns eher der Entwickler ; )

Entwicklungsumgebung

Die Entwicklungsumgebung (teils auch Staging genannt) ist ein von der Live-Website getrennter Bereich auf dem Server, in der Entwickler ihre Software (z.B. die WordPress Website) Erstellen, Ausbauen und Testen können. In dieser Umgebung kann frei experimentiert (z.B. neue Funktionen oder Updates) werden, ohne dass es Auswirkungen auf die Live-Website gibt. Sobald die Entwicklungsarbeiten abgeschlossen sind, wird die Website wieder auf die Live Umgebung umgezogen.


F

Favicon

Ein Favicon ist ein zu einer Website gehöriges Symbol, welches oben im Browser vor der Adresse oder in einem Tab angezeigt wird.

Feed

Ein Feed stellt Inhalte (normalerweise Blog-Artikel) einer Website in chronologischer Reihenfolge für Feed-Reader zur Verfügung. Feeds sind über das Verzeichnis /feed/ erreichbar. Die Adresse unseres Feeds lautet https://www.deinwp.de/feed/.

Fehler

Fehler werden in der IT oft auch als Bugs bezeichnet. Und solltest du auf dieser Seite einen Fehler gefunden haben, möchtest etwas ergänzen oder brauchst Hilfe bei einem bestimmten Problem? Melde dich gerne bei uns und wir finden gemeinsam eine Lösung für deine WordPress Frage.

Ein Footer ist das untere Ende einer Website, der Seitenfuß (Footer). Dort können bestimmte Elemente untergebracht werden, die auf jeder Seite der Website angezeigt werden. Sehr häufig findet man im Footer vierspaltig Blöcke, z.B. mit Infos, Links, oder Tweets.

Frontend

Eine Website ist ein Frontend – das, was ein Nutzer öffentlich sieht. Ein Backend ist dagegen der geschlossene Administrationsbereich einer Website – wie vor und hinter einer Bühne.

FTP

FTP (englisch für Dateiübertragungsverfahren) ist ein Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über Netzwerke. Per FTP hast du Zugriff auf die Dateien von WordPress und die Uploads der eigenen Website.


G

Gravatar

Ein Gravatar ist ein kleines Nutzerbild, welches unter anderem bei Kommentaren in Blogs angezeigt wird. Ein Nutzerbild kann auf gravatar.com mit einer E-Mail-Adresse verbunden werden. Dann wird dein Nutzerbild auf allen Websites angezeigt, auf denen du deine E-Mail-Adresse angegeben hast – sofern die Website Gravatare unterstützt. Da die Bilder extern geladen werden, musst du deine Datenschutzbestimmungen entsprechend ergänzen.

Gutenberg

„Gutenberg ist Codename für ein komplett neues Konzept des Gestaltens mit WordPress.“ (Zitat WordPress) Der Name selbst wurde umgangssprachlich im Zusammenhang mit WordPress auch dem neuen Block-Editor (seit Version 5.0, im Jahr 2018) genutzt.


H

Ein Header ist der obere Bereich einer Website, der Kopfbereich (Header). Meistens findest du dort dein Logo und eine Navigation. Wo der Header endet, ist nicht explizit definiert.

HTML

Die Hypertext-Auszeichnungssprache strukturiert elektronische Dokumente und bilden daher die Grundlage des World Wide Web. Manchmal kannst du noch die Endung .html in URLs entdecken.

HTTP

Das Protokoll wird zur Übertragung von Daten in Netzwerken verwendet. Ausgeschrieben heißt dies Hypertext Transfer Protocol.

HTTPS

Das zusätzlich „S“ hinter HTTP steht für „Secure“ und bedeutet, sicheres Hypertext-Übertragungsprotokoll.

HTTP2 / HTTP/2

Dieses Protokoll ist eine Weiterentwicklung von HTTP und wurde im Mai 2015offiziell als Implementierungsspezifikation standardisiert. Da dieses Protokoll abwärtskompatibel ist, wirst du selbst keinen direkten Unterschied feststellen. Da HTTP2 deutlich mehr Funktionen bietet, solltest du diesen Übertragungsstandard verwenden, wenn er sich beim Hoster aktivieren lässt.

HTTPS-Statuscode

Auf jede HTTP-Anfrage liefert ein Server die Antwort als Statuscode. Wenn alles okay ist und die Anfrage erfolgreich bearbeitet wird, also dir eine Seite angezeigt wird, lautet der Statuscode 200. Ist das nicht der Fall und der Server findet die Ressource nicht, wird ein 404-Code gesendet.

Homepage

Die Homepage ist die Startseite deiner Internetpräsenz, deiner Website. Somit stellt die Homepage eine spezielle Webseite dar, denn diese gibt es lediglich einmal.

Hosting

Hosting bezeichnet den Service, der es dir ermöglicht, deine Website oder Online-Anwendung im Internet zu veröffentlichen und für andere zugänglich zu machen, indem sie auf Servern gespeichert und betrieben wird, die von Hosting-Anbietern verwaltet werden.

Hoster

Ein Hoster ist der technische Administrator oder Anbieter eines Servers. Auf Servern sind Websites abgespeichert und öffentlich abrufbar.

Hover

Hover oder Mouseover sind Effekte, die du durch Überfahren mit der Maus auslöst. Beispielsweise das Unterstreichen dieses Links.

Hyperlink

Fachspezifische Bezeichnung eines Links.


I

IDE

Eine IDE (Integrated Development Environment) ist eine Integrierte Entwicklungsumgebung, also eine Software für die Anwendungsentwicklung. Eine typische IDE fasst verschiedene Mittel zum Bearbeiten von Code unter einer Oberfläche zusammen. Meist besteht eine IDE aus einem Quellcode-Editor mit Syntaxhervorhebung sowie diversen Tools für die Programmierung (z.B. Compiler, Debugger, Interpreter, etc.). Auch Versionsverwaltungen gehört zum Umfang einer IDE und ermöglicht es Programmierern effizient zu arbeiten.

Icon

Ein Icon ist ein (kleines) Symbol in unterschiedlicher Gestalt.

Impressum

Dein Impressum enthält die gesetzlichen Angaben für die in deinem (eigenen) Namen veröffentlichte Beiträge. In Deutschland gilt die Impressumspflicht auf Websites. Siehst du Portale ohne entsprechende Angaben, solltest du besonders vorsichtig agieren. Dein eigenes Impressum kannst du gern für interne Links verwenden, denn es ist eine der strukturell wichtigsten Unterseiten.

IP-Adresse

Eine IP-Adresse ist die eindeutige Zuordnung von geräten m Internet. Jeder Computer, Server, Handy usw. bekommt im Internet eine IP und kann so für die Kommunikation zugeordnet werden. IP steht dabei für Internet Protokoll. Eine IPv4-Adresse besitzt die Form 192.0.168.1

J

JavaScript

JavaScript (Abgekürzt JS) ist eine Skriptsprache, die für dynamische Websites genutzt wird. Mit JavaScript können u.A. Inhalte wie HTML und CSS verändert werden. JS wird oft im Frontend verwendet und wird auf den meisten Websites genauso häufig wie HTML und CSS für verschiedenste Funktionen genutzt.

Josepha Haden

Seit 2019 Executive Director des WordPress Projektes und Division Lead von Automattic und somit als rechte Hand von Matt Mullenweg zu bezeichnen.

jQuery

jQuery ist eine freie JavaScript-Bibliothek, die Funktionen zur DOM-Navigation und -Manipulation zur Verfügung stellt. jQuery ist die meistverwendete JavaScript-Bibliothek und wird oft bei Plugins oder Themes von WordPress genutzt.


K

Kategorie

Beiträge deines Blogs können kategorisiert werden. Dies dient der einfachen Strukturierung und Nutzerfreundlichkeit, solltest du allerdings nicht übertreiben.

Konfig(uration)

Spezifische Einstellungen werden gern als Konfig gesprochen oder in der „Config“ abgespeichert. Für WordPress ist die wp-config.php Datei ausschlaggebend.


L

Landingpage

Eine spezialisierte Webseite, die ein vorher definiertes Ziel erfüllen soll. Klassisch soll der Nutzer auf einer Landingpage eine bestimmte Aktion vollführen, beispielsweise ein Produkt kaufen oder deinen Newsletter abonieren. Da der Leser seine Reise bei dir auf der Website auf dieser Unterseite startet, wird kann eine Landingpage auch als Startseite beschrieben werden. Diese Bezeichnung allerdings wird häufig als Umschreibung für die Homepage verwendet.

Layout-Builder

Ein Layout-Builder ist ein Editor für Seitenlayouts, der meist visuell ist und per Drag & Drop (Ziehen & Ablegen) arbeitet.

Lionel

Version 6.3 von WordPress erhielt den Zusatz „Lionel“ und ehrt den Jazzkünstler Lionel Hampton.[1]WordPress.org: Version 6.3 Insbesondere der Website-Editor erhielt eine umfangreiche Überarbeitung.

Im Englischen steht „link“ für ein Kettenglied oder bezeichnet ein Verbindungsglied. Genau dies bewirkt die Kurzversion von Hyperlink, denn es stellt die Verbindung zwischen zweier Webdokumente her, es wird ein Verweis gebildet.



M

Major-Update

Wird die erste oder zweite Stelle einer Softwareversion aktualisiert, wird dies als Major-Update bezeichnet. Hierbei werden nicht nur Fehler beseitigt, sondern zumeist auch neue Funktionen integriert.

Massenbearbeitung

Massenbearbeitung bedeutet beispielsweise das Markieren und Bearbeiten von mehreren Datensätzen gleichzeitig. Besonders beim Verschieben oder Löschen wirst du diese Funktion lieben lernen.

Matthew Mullenweg

Der Web-Entwickler ist Initiator sowie leitender Entwickler von WordPress sowie der Gründer von Automattic Inc..

Mediathek

In der WordPress-Mediathek findest du alle Daten, die in Seiten oder Artikeln hochgeladen wurden – meist Bilder, PDFs oder Videos.

Mega Menü

Wenn du beispielsweise mehrere Ebenen deiner Navigationselemente auf einmal anzeigen möchtest, erhältst du eine tiefere Gruppierung und eine höhere Navigationstiefe. Zum Artikel

Mikroenttäuschung

Darunter verstehen wir fast unbemerkte und kaum messbare kleine Enttäuschungen. Werden diese kleinen Dinge angesammelt, entsteht beim Kunden ein leises „Nein“, wodurch du als Betreiber der Website dein Ziel verfehlen wirst.

Minor-Update

Kleinere Aktualisierungen mit Versionsnummern an dritter Stelle, also beispielsweise der Sprung von WordPress 6.0.1 auf 6.0.2, wird als Minor-Update bezeichnet. Hierbei werden meist lediglich kleine Anpassungen oder als gering bewertete Fehler behoben. Solche kleinen Problembehebungen werden auch als Bugfix betitelt.

Misha

Der Releasename von Version 6.1 wurde auf „Misha“ getauft und geht auf den Jazz-Pianisten Michail Jefimowitsch Alperin zurück. Die Version erhielt zahlreiche Verbesserungen im Block-Editor.

Mouseover

Mouseover oder Hover sind Effekte, die du durch Überfahren mit der Maus auslöst. Beispielsweise das Unterstreichen dieses Links.

MySQL

WordPress und andere CMS speichern Inhalte (außer Uploads) und Einstellungen in Datenbanken, nicht in Form von Dateien auf dem Server. Für eine komplette Sicherung deines WordPress reicht das Übertragen der Dateien per FTP also nicht. MySQL ist eine Datenbank-Art, die häufig verwendet wird.

Multisite

WordPress gibt dir die Möglichkeit in einem Backend mehrere völlig unterschiedliche Websites zu pflegen. Diese Funktionalität wird als Multisite bezeichnet.


N

Newsletter

Ein Newsletter ist ein regelmäßig versendeter Informationsbrief per E-Mail, der Neuigkeiten, Updates, Angebote oder andere relevante Inhalte zu einem bestimmten Thema oder Unternehmen enthält. Wenn du Leser zum Anmelden bewegen möchtest, dann kommuniziere die Vorteile die damit einhergehen. Erstelle im Idealfall eine passende Webseite mit wichtigen Informationen und beispielsweise einigen vergangenen Newslettern. So kann dein Leser direkt sehen, was ihn erwartet.

Ein Link kann das Attribut rel=”nofollow” enthalten und teilt Suchmaschinen so mit, dass dem Ziel nicht gefolgt werden soll. Meist werden Nofollow-Links für externe Links ohne direkte Releanz genutzt und haben Auswirkungen auf die Berechnung des sog. Linkjuice (der Linkpopularität).


O

Open Source

Als Open Source wird Software bezeichnet, deren Quelltext öffentlich und von Dritten eingesehen, geändert und genutzt werden kann. Open-Source-Software kann meistens kostenlos genutzt werden. WordPress ist ein Open-Source Content Management System.

Opt-in

Ein Opt-in (engl. „sich für etwas entscheiden“) steht für eine aktive Zustimmung durch den Website-Besucher. Hierunter fallen die typischen Website-Banner, beim betreten einer Seite, welche sich die Erlaubnis des Besuchers einholen, damit externe Inhalte, Tracking- und Marketing-Maßnahmen geladen werden dürfen.


P

Pagebuilder

Ein Pagebuilder ist ein Tool, das dir als Benutzer ermöglicht, Websites, Webseiten oder Inhalte ohne Kenntnisse von Programmierung oder Design zu erstellen, indem es eine visuelle Benutzeroberfläche verwendet. Damit organisierst du Elemente wie Text, Bilder und Layouts.

Ein Permalink (oder URL) ist ein dauerhafter Verweis einer URL, einer Seite. Der Permalink für diese Seite ist deinwp.dee/faq/

PHP

PHP ist die Programmiersprache, auf der WordPress basiert. Aktuellste Version ist Anfang 2023 die 8.2.3. Der Support für PHP 7.x läuft aus-.

Plugin

Ein Plugin ist eine Erweiterung, die zu deiner WordPress-Website eine zusätzliche Funktion hinzufügt. Plugins sind z.B. hier zu finden.


Q

Quellcode

Der Quellcode bezeichnet den Seitenquelltext (engl. Source Code) der Website oder Anwendung. Quellcode kann in unterschiedlichen Programmiersprachen (HTML, PHP, JS) daherkommen und wird vom Browser verarbeitet und angezeigt.


R

Redirect

Redirect ist das englische Wort für Umleitung und bezieht sich meist auf die Umleitung von Websites / Seiten / Inhalten. Wenn deine Unterseite zuvor via deinwp.de/unterseite-alt erreichbar war, und diese URL nun auf deinwp.de/unterseite-neu verweist, handelt es sich um einen Redirect. Solche Weiterleitungen besitzen eine dreistellige Nummer, beispielsweise 301 (= Redirect Permanent).

Reiter

Reiter werden auch als Tabs bezeichnet und sind meist horizontale Menüpunkte, welche weitere Inhalte enthalten.

Releasename

Die Entwicklung von WordPress geschieht in Releasezyklen und jedes Projekt besitzt zumeist einen internen Namen. Daher besitzen alle WordPress-Versionen solch einen Veröffentlichungsnamen. Alle Bezeichnungen basieren auf Musikern aus dem Jazz-Bereich. Ein WordPress Lexikon sollte daher diese Namen vorhalten, was wir nach und nach erledigen werden.

WordPress Releasenames

WordPress-Stamm Version Releasename
1.0 Davis 3. Januar 2004
1.2 Mingus 22. Mai 2004
1.5 Strayhorn 17. Februar 2005
2.0 Duke 31. Dezember 2005
2.1 Ella 22. Januar 2007
2.2 Getz 16. Mai 2007
2.3 Dexter 24. September 2007
2.5 Brecker 29. März 2008
2.6 Tyner 15. Juli 2008
2.7 Coltrane 10. Dezember 2008
2.8 Baker 11. Juni 2009
2.9 Carmen 18. Dezember 2009
3.0 Thelonious 17. Juni 2010
3.1 Reinhardt 23. Februar 2011
3.2 Gershwin 4. Juli 2011
3.3 Sonny 12. Dezember 2011
3.4 Green 13. Juni 2012
3.5 Elvin 11. Dezember 2012
3.6 Oscar 1. August 2013
3.7 Basie 24. Oktober 2013
3.8 Parker 12. Dezember 2013
3.9 Smith 16. April 2014
4.0 Benny 4. September 2014
4.1 Dinah 18. Dezember 2014
4.2 Powell 23. April 2015
4.3 Billie 18. August 2015
4.4 Clifford 8. Dezember 2015
4.5 Coleman 12. April 2016
4.6 Pepper 16. August 2016
4.7 Vaughan 6. Dezember 2016
4.8 Evans 8. Juni 2017
4.9 Tipton 16. November 2017
5.0 Bebo 6. Dezember 2018
5.1 Betty 21. Februar 2019
5.2 Jaco 7. Mai 2019
5.3 Kirk 12. November 2019
5.4 Adderley 31. März 2020
5.5 Eckstine 11. August 2020
5.6 Simone 8. Dezember 2020
5.7 Esperanza 9. März 2021
5.8 Tatum 20. Juli 2021
5.9 Joséphine 25. Januar 2022
6.0 Arturo 24. Mai 2022
6.1 Misha 1. November 2022
6.2 Dolphy 29. März 2023
6.3 Lionel 8. August 2023
6.4 Shirley 7. November 2023

Responsive

Responsive Websites passen sich der Auflösung der Endgeräte an, auf denen sie betrachtet werden – also beispielsweise Tablets oder Smartphones – und sorgen so für optimale Darstellung und Lesbarkeit. Zieh dein Browserfenster einmal kleiner und größer und schau welche Dinge passieren.

Request

Ins Deutsche übersetzt bedeutet dies „Anfrage“ oder „Anforderung“ und in diesem Zusammenhang wird Request häufig verwendet. Beispielsweise immer dann, wenn ein Script eine Anfrage an die Datenbank sendet.

RSS

Ein RSS-Feed stellt Inhalte (normalerweise Blog-Artikel) einer Website in chronologischer Reihenfolge für Feed-Reader zur Verfügung. RSS-Feed sind über das Verzeichnis /feed/ erreichbar. Die Adresse unseres RSS-Feeds lautet deinwp.de/feed/.


S

Schlagwort

Ein Schlagwort oder Tag dient der Strukturierung von Blogs. Anders als bei der Kategorisierung mit Kategorien kann man (mehrere) Beschreibungen als Tags nutzen. Prinzipiell wäre dies auch mit Kategorien möglich, aber diese bestimmen häufig ebenso die URL Wenn du TAG-Seiten verwendest, dann pfleg diese bitte. Also erzeugt nur einen Tag, wenn ihr mindestens drei Artikel einsortieren könnt.

Schnittstelle

Eine Schnittstelle ist eine Verbindung, beispielsweise zwischen deinem Onlineshop und einer externen Lagerverwaltung.

Seite

Bei einer Seite handelt es sich um eine statische Unterseite einer Website, die Inhalten befüllt ist. Verwende Seiten, wenn diese zeitunabhängig sind, also kein Datum erhalten.

SEA

SEA ist die engl. Abkürzung für „search engine advertising“ und meint die bezahlte Suchmaschinenwerbung.

SEO

SEO ist die engl. Abkürzung für „search engine optimization“, bedeutet auf deutsch „Suchmaschinenoptimierung“ und meint die Verbesserung der Auffindbarkeit deiner Website.

Server

Auf Servern sind Daten deiner Website abgespeichert und öffentlich abrufbar.

Shirley

Am 7. November veröffentlichte WordPress die Version 6.4 unter dem Releasename „Shirley“ und bezieht sich dabei auf die Jazz-Musikerin Shirley Horn.((WordPress.org: 6.4)) Eingeführt wurden unter anderen Block Hocks und verschiedene Design-Werkzeuge.

Shortcode

[Shortcodes] fassen komplexere Inhalten oder Code einfach zusammen. Bei Shortcodes wird zwischen öffnenden [test], schließenden [/test] und selbstschließenden [test] unterschieden. Weiter können Shortcodes auch zusätzliche Parameter [test id="3"] enthalten. Die Galerie bei WordPress bildet beispielsweise einen eigenen Shortcode, welcher die Bild-ID der Mediathek nutzt und wie folgt aussieht:
Sobald du einen Shortcode nutzen möchtest, setzt du die Bezeichnung im Texteditor in eckige Klammern. Ein Shortcode löst dann den hinterlegten Code im Frontent für den Besucher auf und vereinfacht so deine Arbeit im Backend, da du nicht alle Inhalte (wie komplexe Codeblöcke) einbinden musst. [/Shortcodes]

Sicherheit

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass jede Website sicher ist. Stelle dir vor, jemand würde in dein Zuhause einbrechen – das wäre niemals akzeptabel. Im digitalen Raum gibt es zusätzliche Herausforderungen, da eine ungesicherte Website leicht zur Spam-Verbreitung missbraucht werden kann. Deshalb ist es wichtig, die wesentlichen Sicherheitsaspekte für WordPress zu beachten. Siehe Artikel WordPress Sicherheit

Sicherung

Mit Sicherung ist meist ein Backup gemeint. Mit einem Backup (FTP und Datenbank) kann WordPress zu einem bestimmten Zeitpunkt gesichert und jederzeit wiederhergestellt werden.

Eine Sidebar ist eine Spalte an der linken oder rechten Seite deiner Website. In einer Sidebar kannst du verschiedene Blöcke oder Widgets mit Inhalten unterbringen.

Slider

Ein Slider ist ein animierter Bildwechsler, der meistens auf Startseiten angezeigt wird und Inhalte übersichtlich präsentiert.

Slug

Ein sprechender Name als Bestandteil einer URL. Der Slug besteht aus einem oder wenigen Worten und kann daher von Benutzer gleichsam, wie von Suchmaschinen zügig interpretiert werden.

Snippet

Mit dem Wort „Snippet“ ist meist ein Code-Schniptsel gemeint und beschreibt einen kleinen Bereich an wiederverwendbarem Quellcode. Ein Snippet kannst du daher auf fast jeder Seite verwenden, je nachdem, welche Aufgabe es erfüllt.

SSL

SSL ist die Abkürzung von Secure Sockets Layer, ein Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet.

Staging

Auch Entwicklungsumgebung genannt und beschreibt eine getrennte Umgebung von der Live-Version auf einem Server, in welcher neue Software-Funktionen oder Updates getestet werden können, ohne das Besucher Einblick haben.

Startseite

Die erste Seite, die ein Nutzer besucht, kann als Startseite betitelt werden. Zumeist wir die Begrifflichkeit allerdings als Synonym für deine Homepage verwendet.

Syntax

Syntax beschreibt Regeln, wie man Wörter und Zeichen in einer Sprache richtig zusammensetzt, um einen sinnvollen Satz oder Befehl zu bilden. So wie es Regeln für die Grammatik in der Sprache gibt, gibt es Regeln für die Syntax in der Programmierung.


T

Tab

Tabs (oder auch Reiter) sind Schaltflächen, welche weiterführende Inhalte logisch zusammenfassen und per klick sichtbar machen. Vergleichbar mit einem geöffneten Reiter einer Karteikarte.

Tag

Ein Tag (englisch) oder Schlagwort dient der Strukturierung von Blogs. Anders als bei der Kategorisierung mit Kategorien kann man (mehrere) Beschreibungen als Tags nutzen. Prinzipiell wäre dies auch mit Kategorien möglich, aber diese bestimmen häufig ebenso die URL Wenn Ihr TAG-Seiten verwendet, dann pflegt diese bitte. Also erzeugt nur einen Tag, wenn ihr mindestens drei Artikel einsortieren könnt.

Template

Der englische Begriff für Vorlage stellt im Web-Umfeld eine Schablone zur Wiederverwendung dar. Einmal erstellt, kannst du ein Template jederzeit verwenden und dein Inhalt passt sich der zuvor definierten Form an.

Thelonious

Am 17. Juni 2010 erschien WordPress in der dritten Version unter dem Releasename „Thelonious“. Mit dieser Version wurde ein Editor zum Erstellen der Menüs eingefügt und WordPress und WordPress µ wurden zusammengelegt. Der Name ist als Homage an Thelonious Sphere Monk zu verstehen.

Theme

WordPress stellt Grundgerüst und Technik zur Verfügung. Für spezielle Funktionen und die optische Ausgabe, also Layout und Design, sind Themes zuständig. Ohne Theme also keine Website. Spezielle Themes mit erweiterten Funktionen und besonders hochwertigem Design werden Premium-Themes genannt. Ein Theme-Verzeichnis finden Sie z.B. hier.

Thread

Innerhalb eines Computerprogramms wird damit die Reihenfolge der Abarbeitung bezeichnet. Im Internet oder in Diskussionsbeiträgen wird eine hierarchische Folge dieser umschrieben.

Toggle

Ein Toggle ist ein Feld, welches sich nach einem Klick öffnet und auch wieder schließen lässt.

Tooltip

Diese Kurzinfo ist ein Pop-up-Fenster, welches dir Beschreibungen zum gewählten Element anzeigt. Schwebst du beispielsweise mit der Maus über Begriffe auf deinwp.de, erscheinen die Tooltips des WordPress-Glossars.

Trailing Slash

Der Trailing Slash (Schrägstrich) in einer URL zeigt Verzeichnisse an. Eine URL mit Schrägstrich zeigt normalerweise den Inhalt des Verzeichnisses, während eine URL ohne Schrägstrich auf die Index-Seite des Verzeichnisses verweist. Browsers und Suchmaschinen können Schrägstriche ignorieren.

Tutorial

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein spezifische Problemstellung.


U

Umleitung

Umleitung bezieht sich meist auf die Umleitung von Websites, Seiten oder Inhalten. Eine alte URL wird auf eine neue URL umgeleitet.

Update

Update ist das englische Wort für Aktualisierung und bezieht sich meist auf die Aktualisierung von Software (WordPress, Themes, Plugins).

Unixzeit

Die Unixzeit ist die Anzahl der vergangenen Sekunden seit dem 01.01.1970 um 00:00 Uhr (UTC±0). Sie wird meist in Zeitstempeln einer Datenbank verwendet, um zB. die Änderung deiner Beiträge festzuhalten. Je nach Zeitzone müssen zusätzlichen Sekunden einbezogen werden. Für Deutschland mit der deutschen Zeitzone UTC+2 wären das bei +2 Stunden zusätzliche 7.200 Sekunden.

URL

Eine URL (oder ein Link) ist ein permanenter Verweis einer Seite. Die URL für die Seite auf der du dich gerade befindest, lautet https://www.deinwp.de/faq/. Eine URL hat mehrere Bestandteile, welche sich oft in folgende unteteilen: das Protokoll (https), die Subdomain (www), der Domainname (deinwp), die Top-Level-Domain (.net, .shop) oder das Länderkürzel (.de) sowie den Pfad (faq), getrennt von einem Schrägstrich (also /faq/). Es können noch Anker (#) sowie Parameter (?) und zugehörige Werte (=) angehangen werden. Weiter sind auch noch andere Sonderzeichen (: / ? # [ ] @ ! $ % & ‚ ( ) * + , ; =) in der URL möglich um z.B. Leerzeichen (%20) sauber abzubilden.


V

Verlinkung

Wird ein Link auf ein bestimmtes Dokument gesetzt, wird dieses verlinkt beziehungsweise es kommt zur Verlinkung.

Version

Version bezieht sich auf die Nummerierung von Änderungen oder die Updates einer Datei oder Software. Im Kontext von Websites hilft die Versionierung, den aktuellen Stand der Website zu verfolgen. Die Versionierung von Dateien und Software ist wichtig, um den Überblick über Änderungen an einer Website zu behalten und Fehler leichter zu beheben.

Verzeichnis

Ein Verzeichnis ist ein spezieller Ordner, der Dateien oder andere Verzeichnisse enthält. Es hilft dir dabei, deine Dateien auf deinem Computer oder einem Server zu organisieren. Zum Beispiel könntest du ein Verzeichnis namens „Fotos“ haben, in dem du alle deine Bilder speicherst. Auf URL-Ebene sieht dieses Foto-Verzeichnis wie folgt aus: domainname.tld/fotos/ . Weitere Unterverzeichnisse sind denkbar: domainname.tld/fotos/ki/*

Verzeichnisschutz

Verzeichnisse auf deinem Server lassen sich deart absichern, dass diese beim Aufruf nicht direkt angezeigt werden. Der Verzeichnisschutz als Sicherheitsmaßnahme verhindert, dass unbefugte Benutzer auf bestimmte Verzeichnisse und deren Inhalte zugreifen können. Du kannst beispielsweise einen Verzeichnisschutz einrichten, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer auf sensible Dateien in einem bestimmten Ordner auf deinem Server zugreifen können, indem du Benutzername und Passwort verlangst.


W

W3C (World Wide Web Consortium)

Das World Wide Web Consortium (W3C) ist eine weltweit anerkannte Organisation, die sich auf die Standardisierung und Weiterentwicklung des World Wide Web konzentriert. Gegründet im Oktober 1994, spielt das W3C eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von Webstandards und -richtlinien, um sicherzustellen, dass das Web für alle Nutzer zugänglich, konsistent und benutzerfreundlich bleibt.

Web

Das Wort „Web“ ist eine verkürzte Form von „World Wide Web“, zu Deutsch „Weltweites Netzwerk“. Es bezieht sich auf das Netzwerk von miteinander verbundenen Websites, die über das Internet zugänglich sind.

Webdesign(er)

Die Webgestaltung umfasst mehrere Disziplinen im Mediendesign und sind nicht immer trennscharf. So wird häufig von der funktionalen, strukturellen und visuellen Gestaltung von Websites gesprochen. Wir verstehen uns ebenfalls als Webdesigner, aber übernehmen auch die technische Implementierung von Websites, was eher der Webentwicklung zugeschrieben wird.

Webseite

Ein einzelner Seite deiner gesamten Internetpräsenz (= Website) kann als Webseite bezeichnet werden. Eine Seite im Web.

Web Fonts

Web Fonts sind Internet-Schriftarten. Also Schriften, welche für die Darstellung deiner Website genutzt werden. Diese können auf dem Server deiner Website installiert sein oder sie werden extern geladen. Externe WebFonts können z.B. Google-Fonts oder Adobe-Fonts sein und stehen gerade im Fokus des Datenschutzes und benötigen ein Opt-in.

Webhosting

Siehe Hosting, ein Service der es dir ermöglicht digitale Inhalte auf einem Server abzulegen.

Website

Deine Internetpräsenz (= Website) besteht aus deiner Startseite (Homepage) sowie mehreren Unterseiten. Somit besteht deine Website aus einer oder mehreren Webseiten.

Webspace

Der Speicherplatz auf einem Webserver, der es dir ermöglicht, Dateien, Bilder, Videos und andere Inhalte für eine Website zu speichern und über das Internet zugänglich zu machen.

Webpage

Englische Bezeichnung für Webseite, einer Unterseite auf deiner Website.

Webworker

Der Begriff der Webworker beschreibt Tätigkeiten, die im weitesten Sinne im Internet stattfinden. Wenn wir englische Begriffe als Berufsbezeichnungen mögen würden, dann wären wir Webworker. Also Arbeiter im Internet (dem Web).

Web Worker

Im Unterschied zur Tätigkeitsbeschreibung existieren drei JavaScript-Programmierschnittstellen, die als „Web Worker“ bezeichnet werden. Diese Web Worker erlauben es, Code innerhalb von JavaScript getrennt vom Hauptthread auszuführen: Dedicated Workers, Shared Workers und Service Workers.

Widget

Widgets sind kleine Blöcke mit Inhalten, z.B. Infos, Links oder Tweets. Widgets werden in vordefinierten Bereichen angezeigt – meist mehrspaltig am Ende von Websites oder in Seitenspalten. Mit dem Gutenberg-Editor begann der Anfang der „Abschaltung“ von Widgets. Zumindest werden diese seltener verwendet.

WordPress

WordPress ist ein freies Content-Management-System. Es wurde ab 2003 von Matthew Mullenweg als Software für Weblogs programmiert und wird als Open-Source-Projekt permanent weiterentwickelt. WordPress wird von über 40 % (Stand 01/2023) aller Websites genutzt und ist damit eines der bekanntesten CMS weltweit.

WordPress.com

Der Onlinedienst ist eine Self-Publising-Plattform auf Basis von WordPress. Allerdings wird hierbei das Hosting vom Anbieter übernommen, du bist also nicht der Besitzer deiner Daten.

WooCommerce

Mit dem Plugin WooCommerce wird aus dem CMS WordPress ein WordPress-Shop.

WYSIWYG

WYSIWYG steht für die Abkürzung von „What You See Is What You Get“ und bedeutet sinngemäß „Was du siehst, ist was du bekommst.“ Die Abkürzung wird für Web-Editoren genutzt, welche deine Inhalte bereits in der Bearbeitung so darstellen, wie du oder Besucher sie später auf deiner Seite sehen können.


X

XML-Sitemap

Eine XML-Sitemap ist eine Auflistung aller Seiten und Unterseiten deiner Website. Sie wird automatisch aktualisiert und hilft Suchmaschinen deine Website besser zu crawlen und indexieren. Seit WordPress 5.5 wird automatisch eine XML-Sitemap generiert. Alternativ erstellen SEO-Plugins diese nach deinen Einstellungen. Die Sitemap von deinwp.de befindet sich hier und wird durch Yoast SEO erstellt.


Y

YAML

YAML steht für „YAML Ain’t Markup Language“ (YAML ist keine Auszeichnungssprache). Es handelt sich um eine menschenfreundliche, leicht lesbare Daten-Serialisierungssprache, die häufig für die Konfiguration von Software und den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Programmiersprachen verwendet wird. In der Praxis findet man YAML in einer Vielzahl von Anwendungen, von der Konfiguration von Webservern und Datenbanken bis hin zur Definition von Docker-Containern und Continuous-Integration-Pipelines.


Z

Zeit

Die fehlt die Zeit für dein aktuelles WordPress-Problem? Dann kontaktiere uns, wir finden sicherlich eine gemeinsame Lösung.

Die verweisenden Tooltips (zeigen auf Einträge in diesem Glossar) erzeugt das Plugin „WP Glossary – Encyclopedia / Lexicon / Knowledge Base / Wiki / Dictionary“ von The WP Instinct Team. Das Glossar als solches haben wir allerdings in einer Seite erstellt, da wir hier freier in den Möglichkeiten der Gestaltung sind. Wenn du selbst auf der Suche nach einem Glossar-Plugin für dein WordPress bist, dann schau dir die „glossary“ Bibliothek an und beachte unseren Artikel: Warum wir WordPress-Plugins nicht mögen. Damit wir dich bei deiner Suche nicht vollständig alleine lassen, schau dir die folgenden Plugins genauer an: CM-Tooltip-Glossar-Plugin, Glossary, Encyclopedia / Glossary / Wiki oder Glossary by WPPedia.

Quellen und Fußnoten[+]